Fotos von allen möglichen Wanderungen


Die Farbe des Datums gibt das Alter des Kommentars an:
Jünger als ein Tag Jünger als drei Tage Jünger als eine Woche
Letzter Kommentar vom Sunday, 9. December 2018, 15:20

21 Bilder insgesamt.

Index:
* September 2007: Durch die Bärenschützklamm und über den Naturfreunde-Klettersteig auf den Hochlantsch

Kurzübersicht
Version mit Frames
Zurück

September 2007: Durch die Bärenschützklamm und über den Naturfreunde-Klettersteig auf den Hochlantsch
Hochlantsch_Sep07_01.jpg (563x750)
Im September 2007 unternahm ich mit Luni eine Wanderung/Klettertour auf den Hochlantsch. Unser Aufstieg begann in Mixnitz, von wo es durch einen herrlichen Mischwald zum Eingang der Bärenschützklamm geht.
Kommentare:
Von: fratz
Datum: Thursday, 1. May 2008, 13:39
Wozu in die Ferne schweifen, wenn es bei uns doch auch so fantastische Landschaften gibt?
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_02.jpg (563x750)
Bald zeigen sich die ersten Wände der Klamm.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_03.jpg (563x750)
In der Klamm selbst führt der Weg über zahlreiche Leitern und Brücken nach oben.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_04.jpg (563x750)
Immer wieder gibt es spektakuläre Hoch- und Tiefblicke.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_05.jpg (563x750)
Auch die Leitern sind teilweise recht abenteuerlich angelegt und müssen nach Hochwasser oft repariert werden (weswegen die der Alpenverein am Eingang der Klamm auch eine geringe Gebühr einhebt).
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_06.jpg (750x563)
Die Klamm hat sich im Lauf der Jahrtausende tief in den Fels eingeschnitten.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_07.jpg (563x750)
Luni ist immer ein paar Schritte voraus.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_08.jpg (563x750)
Richtig bergsüchtig - Auffi!
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_09.jpg (563x750)
Eine Wunderwelt aus Wasser, Fels und Licht.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_10.jpg (563x750)
Im Mittelteil wird die Klamm etwas flacher bevor sie der Weg dann seitlich über ein letztes steiles Stück verlässt.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_11.jpg (750x563)
Nach unserem Aufstieg durch die Bärenschützklamm wanderten wir weiter zu "Steirischen Jokl" und dann an der Kapelle Schüsserlbrunn vorbei wieder etwa 400 Höhenmeter hinunter um zum Einstieg des Naturfreunde Klettersteigs zu gelangen.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_12.jpg (563x750)
Wo genau da ein Steig hinaufführen soll ist mir noch nicht ganz klar... Luni ist da etwas erfahrener.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_13.jpg (563x750)
Aaaah, da gehts lang.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_14.jpg (563x750)
"Traust di eh?" - Klar, hast mir ja deinen Klettergurt geborgt für meinen ersten richtigen Klettersteig.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_15.jpg (563x750)
Hoch über der Breitenau...
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_16.jpg (563x750)
Oben! Zumindest was den Kletetrsteig betrifft. Zum Gipfel sind es noch ein paar Meter.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_17.jpg (750x563)
Aber auch das haben wir schließlich geschafft.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_18.jpg (750x563)
Von dort oben hat man trotz des trüben Wetters eine tolle aussicht über die Almen des Grazer Berglandes.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_19.jpg (750x563)
Auch der Schöckl ist gut zu erkennen.
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_20.jpg (750x563)
Hinunter ging es dann wieder über den "Steirischen Jokl" und den "Guten Hirten", dann aber nicht durch die Klamm sondern außen herum über den "Prüglweg".
Kommentar schreiben

Hochlantsch_Sep07_21.jpg (563x750)
Der Prügelweg endet schließlich wieder genau an unserem Ausgangspunkt. Eine ordentliche Runde von ca. 20km und etwa 1600 Höhenmetern liegt hinter uns, aber der Weg war die Anstrengung auf jeden Fall wert!
Kommentar schreiben

Zurück